The Ghost Of Music

Go to content

Main menu

Esel E - A Hymne.05

Pop

esel e will in kälter werdenden zeiten flagge zeigen und nimmt die gelegenheit wahr im rahmen
des heurigen soundpark-hymnen-wettbewerbes seine hymne.2005 zu veröffentlichen.

dazu hat es eine seiner lebenshymnen („leben den lebendigen“ von die erde) seziert und neu gesammelt.

dabei ist aus ansätzen der alten bundeshymne , dem prägenden erbe „der erde“ („es gibt kein geregeltes leben“)
und einer persönlichen optimistischen grundeinstellunge der text entstanden.

am schluss ist aus einem begonnenen protestsong fast ein liebeslied geworden.

ein schöner gedanke eine hymne als liebeslied an ein gemeinsames gewissen zu verstehen.

         Hymne.17.10.2005

         Land hinter Bergen
         Land unter Strom
         Land weiter Äcker
         Land hoher Dom
         Land unterm Hammer
         Unsagbar reich

         O du mein Österreich
         O du mein Österreich

         Zweifelnd aus den alten Zeiten
         Musst du doch nach vorne schreiten

         Angst umwunden vor dem Fremden
         Nehmen wir es bei den Händen

         Einig, lass in Freudenchören
         Menschlichkeit dir Treue schwören


Um Liebe kämpfen, einem Löwen gleich
O du mein Österreich

Auf dass, dass neues ewig währet
Uns wahre Güte stets bekehret

Der Taubheit Alltag zu misstrauen
Selbst müde, frierend – auf Wärme bauen

Heimat in uns wahrhaft finden
Ohne sie je zu begründen

Um Liebe kämpfen, einem Löwen gleich
O du mein Österreich

Text: Esel E
Musik/Mix: Esel E feat. Die Erde

19.10.2005

Back to content | Back to main menu